Dienstag, 11. Februar 2020

Schafe und Wolle in Europa - das Buch zu unseren Schafrassen


Es ist soweit!
Es gibt ein Buch zu den Schafrassen Europas und ihrer Wolle! Geschrieben von der niederländischen Schaf- und Wollexpertin Betty Stikkers. 
Ich habe es ja schon angekündigt und nun ist es "fertig" (fertig wird es nie!)

Bekommen kann man das Buch in Deutschland über mich. Am besten eine Email schreiben an books@driftwool.de

Wollbuch
Schafe und Wolle in Europa
Schafe und Wolle in Europa hat insgesamt 220 Seiten in Ringbindung und kostet 39,50 plus Porto.
Auf den ersten 61 Seiten gibt es einen Einblick in die Geschichte der Schafe, Hintergrundinfos zu Wolle, Vliestypen, Schur, zum Waschen und Verarbeiten. 


Informationen zu Wolleigenschaften

Vliestypen und Rassen, bei denen man sie findet 
 Anschließend werden 134 Schafrassen (und gängige Kreuzungen) sowie andere Wollträger (wie Alpaka, Angorakaninchen, Yak,...) in Porträts vorgestellt mit besonderem Augenmerk auf ihre Wolle und deren Filz- und Spinneigenschaften. 


Wollbuch
Schafrassen im Porträt

Vorwort zur deutschen Übersetzung


Schafe. Die sehen alle gleich aus, sind ein bisschen blöd und Wolle kratzt?
Mitnichten! Sie sind unsere ältesten Nutztiere, die es in einer unglaublichen Vielzahl an Rassen und regionalen Schlägen gibt.
Wolle ist nicht nur ein nachwachsender Rohstoff, sondern eine Faser mit unglaublichen Eigenschaften, an die keine Kunstfaser herankommt.
Durch die Vielzahl verschiedener Schafe gibt es Wolle in ganz verschiedenen Ausführungen. Jede für eine andere Art der Verarbeitung und für andere Produkte geeignet.
Dieses Buch ist ein umfangreicher Ratgeber, der Lust macht, die verschiedenen Wollsorten auszuprobieren und der hilft, die richtige Wolle für ein bestimmtes Projekt zu finden.
Vorab bekommt der Leser Informationen zu Schafen in Europa, zu ihrer Geschichte und zu Wolle an sich. Woraus besteht die Faser? Wie wird sie gebildet? Was sind Stapellänge und Kräuselung? Welche Vliestypen gibt es?

Die Mitarbeit an der deutschen Übersetzung war faszinierend! Wie sagt man auf deutsch? Da gab es bestimmt mal Begriffe, aber die sind teilweise verloren gegangen. Deshalb gibt es in der Übersetzung Begriffe, die ich in alten Quellen gefunden habe und solche, die sich ganz modern im Internet durchgesetzt haben. Und manchmal einfach die englischen.

Noch faszinierender waren die inhaltlichen Diskussionen mit Betty. Stimmt die Zeitangabe? Sind das wirklich verschiedene Rassen? Ist das wirklich dieselbe unter verschiedenen Namen?
Wir wissen so vieles nicht über unsere ältesten Nutztiere. Vieles sind Annahmen, Hypothesen und manchmal einfach Mythen.

Ich hätte verstanden, wenn Betty zu meinen Anmerkungen gesagt hätte: Ich lass das jetzt so stehen, stand ja auch so in Quelle XYZ. Es gab auch einen Punkt, an dem ich dachte, ich frag jetzt nicht nach. Wird schon passen.
Dann schrieb mir Betty, dass sie das Buch der Erinnerung an einen guten Freund widmet, der viel für seltene Schafrassen in den Niederlanden getan hat. Und mir wurde klar, dass dieses Buch mehr ist als ein Ratgeber für verschiedene Wollsorten. Es ist eine Hommage an die guten Hirten; die vor uns da waren, mit uns da sind, nach uns da sein werden. In der Vielfalt der Schafrassen steckt das Herzblut von 10.000 Jahren!
Dieses Buch wird nie vollständig sein. Es wird Fehler haben. Aber keinen, weil es egal war!

Die Begeisterung und der Perfektionismus, mit denen Betty bei jeder meiner Anmerkungen recherchiert, war mitreißend! Sie hat Experten in den Heimatländern der Rassen befragt und Wissenschaftler, die sich mit DNA Analysen beschäftigen, hat Quellen überprüft und sich weitere Wollproben besorgt.

Wenn ich schreibe, dass ich in der Zusammenarbeit mit Betty viel gelernt habe, ist das untertrieben. Danke Betty!



Kommentare:

  1. Buch bestellt, Blog abonniert, vielen Dank. Bin auch wollsüchtig.
    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch :)
    Klingt sehr spannend das Buch, ich freue mich. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag

    Ich habe eine kurze Frage: Es geht in dem Buch ja auch um die Verarbeitung. Was werden darin für Arbeitsschritte beschrieben und wie genau sind sie?
    (Kann man mit dem Buch Spinnen, Weben, Filzen lernen?)

    herzlichen Dank für die Auskunft. Klingt auf jeden Fall sehr interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Lernen würde ich eher Seiten / Bücher /Videos empfehlen, die das im Detail beschreiben.
      In diesem Buch geht es eher darum, etwas Hintergrund zu Schafen und Wolle zu vermitteln und verschiedene Wolltypen und verschiedene Schafrassen vorzustellen. Also etwas für Leser, die sich in der Wollverarbeitung schon probiert haben und mehr wissen wollen.
      Einige tolle Infos gibt es beispielsweise bei Chantimanou: https://chantimanou.de

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, ich habe mir gerade das Buch bestellt und bin gespannt. Ich spinne mich schon lange durch die verschiedenen Wollsorten meiner hessischen Heimat und bin an Hintergrundinformationen sehr interessiert. LG von Ulrike

      Löschen